2012/06/01

the slovenian independent rock pool 1992 - kurz vor der nivellierung (the rest is the west)

 
SLO.I.R.P 1/92 - the slovenian independent rock pool. a compilation of loud music featuring strelnikoff, borghesija, ego malfunction and 16 other slovenian band completely unknown to most of you though some information can be found on discogs as usual.

die sozialistische republik slowenien war seit 1945 ein teil der demokratischen föderativen volksrepublik jugoslawien. hier wurde zwar auch versucht das paradies per staatlicher direktive auf erden zu verwirklichen: doch im gegensatz zu anderen damals real existierenden sozialistischen ländern hatten musiker, künstler und andere kulturschaffende immer schon die möglichkeit auch abweichende wege auszuprobieren; der ansatzweise subversive untergrund wurde zumindest in teilen geduldet oder sogar als devisenbringender exotischer aspekt des sozialismus aufs schild gehoben. so fiel die kulturelle befreiung nach dem fall des eisernen vorhangs relativ leicht und die anpassung an den durchkommerzialisierten kulturbegriff der westlichen staaten ging recht schnell vorwärts; vergessen waren plötzlich die subkulturellen wurzeln und einige wenige konnten sich mit mallorca-techno das schnöde scheffeln von mammon schöndröhnen.

interessant war aber die zeit des überganges von der sozialistischen republik hin zum unabhängigen slowenien: die musik schwankte noch zwischen radikalen eigengewächsen und der dann kommenden hinwendung zu den billig-versionen des schlechten westeuropäischen plasikschmockgedöns: einiges auf dieser zusammenstellung ist zwar nur aus nostalgischen gründen erträglich, doch insgesamt ist die klare und frische luft der zeit zwischen zwei hierarchisch rigiden regimen zu spüren. im begleittext wird besonders und mit freudigem stolz darauf hingewiesen, dass die gesamtsituation in laibach 1992 was alkohol, drogen und das verhältnis zur polizei anlangt auch nach westlichen standards deutlich liberaler ist als in anderen städten und ländern. im nachhinein ist dieser fröhliche optimismus doch mit wehmut zu betrachten.

wir hören also musik die zum teil noch in den frühen achtzigen, zumeist aber am beginn der neunziger jahre entstanden ist und 1992 vom kultursekretariat der stadt laibach in zusammenarbeit mit dem kultusministerium und radio slovenija veröffentlicht wurde: keine sensationen für den sensationsgeilen sensationisten, aber eben auch nicht nur musikhistorisch erträglich.

when in 1989 the iron curtain fell the slovenian musicians and artists had not to be set free at all: as yugoslavia always had tried to neglect the totalitarian aspects of the soviet socialism there has always been a vivid underground scene in laibach at least if not in slovenia in its entirety. here is a compilation of music recorded between the early eighties and (yes!) 1992: diy-punk, 60s-poptrash, quaff-techno and uhm-rock released by the secretariat of culture of the city of laibach in cooperation with the slovenian ministry of culture and radio slovenija.

01 / regoc - toyota 3:40
02 / howitzer - the art of dis/appearing 3:32
03 / strelnikoff - gimme a gun (after midnight) 2:33
04 / spoons - madcap shines 3:30
05 / demolition group - south west 4:58
06 / godgarden - pressure 5:28
07 / let 3 - ha ha ha 2:43
08 / 2227 - watcha gonna do 4:12
09 / random logic - microlab 4:27
10 / mr. Satisfaction - dig it 5:41
11 / messerschmit - like a howlin' wolf 2:53
12 / anestesia - the only way below 3:10
13 / anna lies - nitro 3:13
14 / ego malfunction - you can have it all 4:28
15 / niet - depresija 3:44
16 / bombe - vojaški rock 5:32
17 / beit thron - gertrude 3:58
18 / non finire mai - clearing my attic 4:50
19 / borghesija - salem sarajevo 3:56

SLO.I.R.P 1/92
(mp3 / 320 kbps / scans included / download with mediafire))

 




Kommentare: